AMD EPYC | Ryzen Barebones

Supermicros neuestes Portfolio an A+ -Server- und Speichersystemen unterstützen AMD EPYC Prozessoren der 2. Generation "Rome" und bieten ein neues Maß an Optimierung und Leistung pro Watt und Euro. Die Systeme liefern höhere Kerndichte, mehr Speicherbandbreite und beispiellose E/A-Leistung und Kapazität.


Mit der Unterstützung von bis zu 64 AMD Zen 2 Kernen im disruptiven Chiplet-Design und 128 Threads pro Sockel sind die Supermicro Lösungen mit Hotswap-fähigen U.2 NVMe SSDs mit hohem Durchsatz und niedriger Latenz verbunden und bieten bis zu 4TB DDR4-3200 Arbeitsspeicher (8 Speicherkanäle pro Socket) und bis zu 128 PCIe Lanes an einem Dual- oder Single-Socket System.


Die neue Generation von A+ Lösungen von Supermicro, welche AMD EPYC "Rome" unterstützt, ermöglichen eine neuartige Palette leistungsstarker und energieeffizienter Serveroptionen, um die Gesamtbetriebskosten von Datenzentren durch ein optimiertes Verhältnis von Rechen-, Speicher-, E/A- und Speicherressourcen drastisch zu senken.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 22 von 22

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.