ecsus 2U UP AMD EPYC 8-Bay Server ZFS ready

Artikelnummer: 2U8P-EPYC-ZFS-ECS

1.199,00 €

exkl. 16% USt. , plus Versand

Formfactor: 2U Rackmount (Bautiefe: 647mm) 
CPU: Single Socket LGA4094 (EPYC SP3)
RAM: max. 1TB DDR4-3200 ECC REG. | 8x DIMM slots
LAN: 2x 10GbE LAN 
Storage-Kapazität: max. 128TB (brutto)
ZFS Storage-Bays: 8x 3,5" SATA 6G Hotswap
ZFS Cache-Bays: 2x M.2 NVMe PCIe (2280) | 2x U.2 NVMe PCIe (intern) 
PSU: 600W Single 80+ Platinum Level PSU (optional Netzteil-Redundanz)



Lieferzeit: 10 - 15 Werktage

FEATURES 

  • Enterprise Qualität

  • Kompromisslose CPU-Performance

  • Storage-Kapazität bis zu 128TB

  • Server-Features built-in: ECC Memory | IPMI 2.0 | 10G Ethernet

  • Integrierte U.2 NVMe ports für reaktionsschnelles Caching/Hot-Data

  • ZFS ready Storage solution (FreeNAS® & FreeBSD® kompatibel)

  • Idealer Use-Case: Cloud/Virtualization, High Performance NAS Server, Business Critical Applications

SPEZIFIKATIONEN

  • CPU: AMD® EPYC 7002/7001 | Single Socket LGA4094 (SP3)

  • Memory: max. 1TB DDR4-3200MHz ECC REG. (8x DIMM Sockets) 

  • Chipset: AMD® EPYC SP3 7000 Series

  • LAN: 2x 10GbE Intel X550 

  • Storage: 8x 3.5" SATA 6Gb/s Hotswap Bays | 1x 2,5" SATA 6Gb/s intern (in ODD-Bay) | 2x M.2 2280 (PCIe 3.0 x4 NVMe) | 2x U.2 NVMe PCIe (intern)

  • Add on card support (low-profile): 4x PCIe 3.0 x16, 3x PCIe 3.0 x8

  • VGA: Integrated Aspeed AST2500 Video

  • Schnittstellen: 2x RJ-45, 1x RJ-45 IPMI, 2x USB 3.0, 1x VGA, 1x COM

  • Controller: AMD® 9-Port SATA 6Gb/s AHCI Controller

  • IPMI 2.0 Remote Management integriert: Dedicated IPMI LAN-Port | Virtual media over LAN | KVM-over-LAN support

  • Form Factor: 2U Rackmount
    • 8x 3,5" Hotswap-Trays (abschließbar mit optionalem Front Bezel)                        
    • System-Kühlung: 3x 80mm PWM fans                     
    • Netzteil: 600W Single 80+ Platinum Level 1U PSU (optional: 2x740W 80+ Platinum PSU Redundanz) 
    • Abmessungen (TxBxH): 647 x 437 x 89mm
    • inkl. Rackmount-Rails ausziehbar

HINWEIS

Die System-Konfiguration ist kompatibel mit FreeNAS® / FreeBSD® in den "latest releases". FreeNAS® / FreeBSD® sind nicht im Lieferumfang des Systems enthalten und können als freie Open-Source Lizenzen heruntergeladen werden.

https://www.freebsd.org/where.html

http://www.freenas.org/download-freenas-release/

WAS IST ecsus® ?

ecsus®, die Eigenmarke von servershop-bayern.de ist die abgekürzte Form von "Economical Computer Systems Units Server".

Der Name ist sprichwörtlich Programm: Das ökologische Konzept und Design von ecsus® Systemen haben ein Ziel: Das Erreichen maximaler Performance bei minimalstem Energiebedarf. Wir bei servershop-bayern.de lieben und leben grüne Technologie. Ihre Workload-Anforderungen beleuchten wir deshalb nicht nur aus reiner Performance- und Kombatibilitäts-Sicht - wie es in der Branche üblich ist - sondern behalten auch den ökologischen Fußabdruck im Fokus: Energie-Einsparung fängt bei servershop-bayern.de mit "grüner" Systemberatung und Hardware-Sizing abgestimmt auf Ihren individuellen Use-Case an und setzt sich im nachhaltigen effizienten Betrieb des Systems fort.


Storage-Kapazität (max.): 128TB (8-Bay)
Formfactor: 2U Rackmount
RAM Expansion (max.): 1TB
LAN-Ports: 2 x 10G RJ-45
CPU Socket: LGA 4094 (SP3 | EPYC)
CPU-Cores: 8-64 Core (UP EPYC)

Konfigurations-Empfehlung & Hinweise

Konfigurations-Empfehlungen

  • 1GB RAM pro 1TB Kapazität
  • 5GB RAM pro 1TB Kapazität für ZFS deduplication
  • zusätzliche 2GB RAM als Cache bei Active Directory Nutzung mit FreeNAS®
  • Installation auf internem USB Stick oder SATA DOM (AHCI) empfehlenswert

ZFS Basics

Caching: "ARC" = Adaptive Replacement Cache ist im System RAM implementiert und sorgt primär für das Read Caching. "L2ARC" = Second Level Adaptive Replacement Cache setzt auf schnelle Flash-basierte Speicher (SSDs) und kommt bei häufig genutzten Datenmengen zum Zuge, welche nicht in den "ARC" passen. "ZIL" = ZFS Intent Log befindet sich standardmäßig auf den Hard-Disk Drive Storage Pools und sorgt bei synchronen Schreibvorgängen (d.h. der Schreibvorgang erfolgt aus Sicherheitsgründen ohne RAM-Buffering direkt auf die Storage Pools) für eine Datenredundanz (die Datei wird doppelt geschrieben, einmal in den kurzzeitigen ZIL und anschließend auf den langfristigen Storage Pool). Dieser synchrone Schreibvorgang ist datensicher, aber nicht schnell. Aus diesem Grund kann der ZIL in den sog. "SLOG" = Separate ZFS Intent Log (SSD oder NVMe Card) ausgelagert werden und das System erreicht eine sehr schnelle Write Performance auf dem Niveau eines All-Flash Array während die hohe Kapazität eines traditionellen HDD-basierten Arrays bereitgestellt wird.

Konfigurations-Empfehlung & Hinweise

Supermicro CSE-825TQC-600LPB Chassis-Spezifikation

Supermicro CSE-825TQC-R740LPB Chassis-Spezifikation

ASRock EPYCD8-2T Mainboard-Spezifikation

Bausatz-Lieferung

Diese System-Konfiguration wird Ihnen vollständig assembliert und getestet innerhalb der angegebenen Lieferzeit (i.d.R. innerhalb 10-15 Werktagen) zugestellt. Für Professionals, Reseller & Integratoren bieten wir zur verkürzten Lieferzeit auf ca. 2-4 Werktage eine Bausatz-Lieferung bestehend aus den Einzelkomponenten zur Selbstmontage an. Sollte diese Standard-Lieferzeit für die Komponenten aus Ihrer Konfiguration nicht realisierbar sein, kontaktieren wir Sie zeitnah nach Ihrer Bestellung zur weiteren Absprache. Alternativ nehmen Sie bitte zur Klärung einer Terminlieferung vor Ihrer Bestellung Kontakt mit uns auf und fügen Ihre Konfiguration bei. Hinweis: Im Falle einer Bausatz-Lieferung ist die Garantieleistung auf den Service "36 Monate Bring-In" begrenzt; ein Komponenten-Vorabaustausch Service oder Vor-Ort SLA steht nur für vollständig assemblierte Systeme zur Auswahl.

Serverboard
Prozessor
Memory
Bitte wählen Sie das gewünschte Modul und geben anschließend die Anzahl an.
HDD / SSD 2,5" SATA Storage (1)
Bitte wählen Sie die gewünschte SSD/HDD und geben anschließend die Anzahl an.
HDD / SSD 2,5" SATA Storage (2)
Bitte wählen Sie die gewünschte SSD/HDD und geben anschließend die Anzahl an.
HDD / SSD 3,5" SATA Storage (1)
Bitte wählen Sie die gewünschte HDD und geben anschließend die Anzahl an.
HDD / SSD 3,5" SATA Storage (2)
Bitte wählen Sie die gewünschte HDD und geben anschließend die Anzahl an.
zusätzliche Controller
M.2 NVMe Storage (1)
Bitte wählen Sie die gewünschte M.2 SSD und geben anschließend die Anzahl an. Sofern Sie mehr als die (falls vorhanden) onboard M.2 Slots bestücken möchten wählen Sie bitte einen zusätzlichen NVMe HBA aus, falls die System-Konfiguration die Aufnahme von PCIe Karten erlaubt.
M.2 NVMe Storage (2)
Bitte wählen Sie die gewünschte M.2 SSD und geben anschließend die Anzahl an. Sofern Sie mehr als die (falls vorhanden) onboard M.2 Slots bestücken möchten wählen Sie bitte einen zusätzlichen NVMe HBA aus, falls die System-Konfiguration die Aufnahme von PCIe Karten erlaubt.
U.2 NVMe Storage (1)
Bitte wählen Sie die gewünschte U.2 SSD und geben anschließend die Anzahl an. Prüfen Sie vorher anhand der System-Spezifikationen die vorhandene Anzahl der onboard U.2 kompatiblen NVMe Ports bzw. konfigurieren ggf. einen zusätzlichen NVMe HBA unter "zusätzliche Controller".
U.2 NVMe Storage (2)

Bitte wählen Sie die gewünschte U.2 SSD und geben anschließend die Anzahl an. Prüfen Sie vorher anhand der System-Spezifikationen die vorhandene Anzahl der onboard U.2 kompatiblen NVMe Ports bzw. konfigurieren ggf. einen zusätzlichen NVMe HBA unter "zusätzliche Controller".

ODD Laufwerk
Bitte achten Sie im Falle eines intern platzierten Laufwerks auf ausreichende onboard SATA Ports, siehe Spezifikationen.
Chassis & Power Supply
Front Bezel | LCD Module
Zubehör

Hinweis: Nur die beiden USB Ports stehen zur Verfügung (ohne Front COM-Port).